Vermögensberatung:

Nachhaltige Anlagen

 

Mit den zu investierenden Vermögen kann ein Unterschied gemacht werden. Daher liegt der Fokus der Beratung auf der Empfehlung  nachhaltiger Anlagen.

 

Nachhaltige Investments können sich an unterschiedlichen Kriterienkatalogen orientieren, so z.B. nach ESG (environmental – social – governance) oder SRI (Socially Responsible Investment) Richtlinien. Auch reichen die Möglichkeiten vom reinen Ausschließen bestimmter Anlagen bis hin zu dem Wunsch gezielt in einzelne Bereiche investieren zu wollen (impact investing). Im Folgenden ist eine Übersicht drei unterschiedlicher Investmentmöglichkeiten dargestellt:

 


Ausschlusskriterien:

Systematischer Ausschluss bestimmter Investments, wenn diese gegen spezifische Kriterien verstoßen.

ESG Integration:

Explizite Berücksichtigung von ESG-Kriterien in die Analyse, darauf aufbauend Auswahl der besten Unternehmen innerhalb der Assetklasse.

Impact Investment:

Investitionen mit dem Ziel, Einfluss auf soziale und ökologische Belange zu nehmen und auch monetären Erfolg zu generieren.


 

Eine detaillierte Erläuterung der unterschiedlichen nachhaltigen Investmentansätze erfolgt in der Beratungsphase "Beratung & Empfehlung".